Autoblitz Mayer - Wir machen's glänzend!
Menu

Schimmelbeseitigung

Bevor wir mit den Arbeiten der Geruchsneutralisation / Desinfektion am Fahrzeug beginnen ist die Begutachtung vom Fahrzeug unumgänglich. Hinweise über Geruchsherd oder Geruchsursache sind für die weiteren Behandlungsschritte sehr hilfreich. Der Erfolg der Geruchsneutralisation ist abhängig von der Ursache. Ohne Ursachenforschung kann das Problem nur kurzfristig gelöst werden und taucht binnen einiger Tage wieder auf.

Ist die Ursache gefunden und behoben worden ist die Behandlungstechnik der Schlüssel zum Erfolg. Denn unterschiedliche Arten von Stoffen, Zurichtungen von Ledern, Kunststoffen, Teppichfasern, Hölzern und Metalle verlangen ein durchdachtes Handeln im Umgang mit Desinfektionslösungen, Essenzen und techn. Hilfsmitteln. Nicht jedes Material verträgt ohne weiteres die Anwendung von Chemie oder hochprozentigen Desinfektionslösungen.

Absolute Vorsicht ist hier geboten - machen Sie bitte daher keine eigenen Versuche! Es drohen Materialveränderungen wie Farbverlust oder Farbveränderungen an Stoffen, Ledern, Kunststoffen, Hölzern und Metallen, Anlösungen von lackierten Oberflächen bis hin zum kompletten und damit irreparablem Materialverlust.

Beispiele unserer Arbeiten

Geruchsneutralisationen und Desinfektionen sind kompliziert und brauchen viel Erfahrung. Mißlungene Behandlungen erschweren unsere Arbeit der Neutralisation und erhöhen die Behandlungsdauer. Bei Geruchsproblemen und Schimmel können Sie sich gerne an uns wenden (Kontakt...)

Dass es sich im vorliegenden Fall um einen Schimmelbefall handelt, ist offensichtlich. Doch wie erkennt man als Fahrzeughalter, ob es sich wirklich immer um Schimmel handelt?

Die meisten Fahrgastzellen riechen erdig und muffig. Sie erinnern an alte Keller und können bei sehr starker Geruchsentwicklung einen stechend bis süßlichen Geruch verbreiten. Kleidungsstücke nehmen diesen Geruch binnen von Minuten an und in manchen Fällen sind auch schon allergische Reaktionen wie Augenbrennen, beim Einsteigen ins Fahrzeug bemerkbar. Oftmals zeigt sich dann bei genauerem Hinsehen in Ecken oder Fächern der Befall von Schimmelpilzen.

Wann kommen Schimmelpilze im Fahrzeug vor bzw. was sind die Auslöser?

Die häufigste Ursache ist Gummi-Materialermüdung. Verhärtete oder alte Dichtungsgummis lassen unbemerkt Wasser in den Innenraum dringen. Auch Laub im Motorraum, Heckklappe oder Schlamm in Schiebedächern verstopfen oft die Wasserabläufe und verhindern den Abfluss von Regenwasser. Doch Wasser findet immer einen Weg! Unbemerkt und unkontrolliert läuft Wasser in den Dachhimmel, hinter Türverkleidungen, hinter Armaturenbrettern und in den Fussraum. Ein defekter Wärmetauscher kann auch die Ursache für Kondenswasser im Fahrzeuginnern sein.

Der ideale Nährboden für Schimmelbildung im Fahrzeug ist damit geschaffen. Doch jetzt fängt das Dilemma erst an. So sind plötzliche Ausfälle der Elektrik, wie Fensterheber, die sich selbstständig betätigen, Aufleuchten von ABS und Airbag usw. keine Seltenheit.

Prävention

Regelmäßig den Motorraum auf Laub kontrollieren und säubern lassen. Mit einer Motorwäsche und anschließender Konservierung für Schlauch- und Gummiteile spült man nicht nur Salz vom Winter weg, sondern löst auch Laub, Schlamm und ölige Verschmutzungen aus dem Motorraum. Verstopfungen der Abläufe haben so keine Chance!

Ablagerungen und Verhärtungen an Gummidichtungen lassen sich durch regelmäßige Reinigung der Türfalze (2 × im Jahr empfohlen) in den Griff bekommen. Dabei werden Salze, Moose und Schlamm aus den Gummiführungen und Abläufen gespült und mit einer anschließenden Gummipflege vor Austrocknung geschützt.

Wir stellen Ihnen gerne ein Programm zusammen (Kontakt...)

Schimmelpilze treffen wir auch häufig bei Saisonfahrzeugen an. Mangelnde Belüftung bzw. Luftumwälzung im Fahrzeug oder eine feuchte Garage für den "Winterschlaf" können Schuld für Schimmelbildungen sein. Auch ungebetene Gäste wie Mäuse und Ratten können durch das Anhäufen von Kot und verdorbener Lebensmittel einen Schimmelbefall auslösen.

Wichtig

Fahrzeuge mit einem Geruchsproblem oder gar Schimmelbefall lassen sich nicht verkaufen. Auch sind Leasinggesellschaften nicht verpflichtet, das Fahrzeug zurückzunehmen.

Bei unserem Fall Rolls Royce Silver Spirit war der Dichtungsgummi an der Heckscheibe defekt. Unbemerkt liefen immer wieder kleinere Mengen Wasser in den Kofferraum. Es entstand ein Nässestau, der sich im ganzen Fahrzeug ausbreitete und neben Schimmelbildung den stechend - modrigen Geruch entstehen ließ.

Es muss hervorgehoben werden, dass es nicht ausreicht, nur die sichtbar mit Schimmel befallenden Verkleidungen und Zubehörteile zu entfernen oder gar nur die Ursache von eindringender Feuchtigkeit zu beseitigen, sondern der gesamte Innenraum muss ausgeräumt und desinfiziert werden. Der Grund für das sehr gründliche Vorgehen ist nicht nur die Erkenntnis, dass Schimmelpilze krank machen, sondern die Tatsache, dass der Schimmelpilzmycel immer weiter verbreitet ist als er sich sichtbar in Form von schwarzen, grünen, gelben, grauen, blauen oder roten Schimmelflecken zeigt. Dieses Erscheinungsbild zeigt der Schimmelpilz nur dann, wenn der Pilz zur Vermehrung Sporen über die Luft abgibt. Vorher sind Schimmelpilze oft nicht sichtbar . Nur die Wahrnehmung von einem muffigem Geruch könnten Anzeichen eines Befalles sein.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Fahrzeug mit einem Schimmelpilz befallen ist, lassen Sie sich bitte von uns beraten Wegbeschreibung...

Wir führen einen Abklatsch-Test durch und können ebenso über die Raumluft eine Probe auf Schimmelpilze durchführen. Da alle Pilze unterschiedlich schnell wachsen, dauert eine Auswertung der Proben im Brutschrank drei Wochen. Die Auswertungen liefern Ihnen und uns sehr wichtige Informationen:

  • Welche Schimmelarten liegen vor?
  • Gesundheitsgefährlich - ja oder nein?

Steht anhand der Auswertung fest, dass es sich tatsächlich hier um einen Schimmelpilz handelt, muss sofort mit der Fahrzeugdesinfektion begonnen werden. Schimmelpilze verfügen über einen sehr komplexen Stoffwechsel, der es ihnen ermöglicht, eine Vielzahl von Nährstoffen zu verwerten. Es existiert kaum ein organischer Nährstoff, der unter geeigneten Bedingungen (ausreichende Feuchtigkeit, Sauerstoff, pH-Wert etc.) nicht von einer oder mehreren Schimmelpilz-Arten genutzt werden kann. Aufgrund dieser Fähigkeit besiedeln Schimmelpilze die unterschiedlichsten Standorte und können zu Materialzerstörern werden, da sie Leder, Kunststoffe, Hölzer und vor allem Stofffasern angreifen. Dabei erfolgt der Angriff das Materials entweder direkt durch Enzyme, welche vom Pilz ausgeschieden werden oder aber durch andere Ausscheidungsprodukte des pilzlichen Stoffwechsels, welche als Endprodukte einer Nährstoffverwertung anfallen. Durch diese materialzerstörenden Eigenschaften der Schimmelpilze werden viele Oldtimer aber auch neue Fahrzeuge angegriffen, was aufwendige Restaurations- und Desinfektionsarbeiten nach sich zieht.

Sollten Sie auch nur den leisesten Verdacht auf einen Schimmel oder Pilzbefall in Ihrem Fahrzeug haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir helfen Ihnen mit all unserem Wissen gerne weiter.

Der Erfolg kann sich nicht nur sehen lassen, sondern ist auch geruchstechnisch mit der eigenen Nase nachvollziehbar.

Wenn Sie Fragen zur Beseitigung von Schimmel im Auto oder zu unseren anderen Dienstleistungen haben, erreichen Sie uns telefonisch unter (0 71 95) 13 54 64 oder per Mail an info@autoblitz-mayer.de.