Autoblitz Mayer - Wir machen's glänzend!
Menu

Wiesmann MF3

Der Wiesmann Roadster MF3 gehört zu den „sportlichsten Autos 2009”. Bei der Leserwahl der Fachzeitschrift »sport auto« belegte der Wiesmann MF3 den zweiten Platz in der Kategorie „Cabrios und Roadster bis 120.000 Euro”.

Infos zu Wiesmann Autos:

Seit Beginn der Produktion 1993, verließen rund 800 Wiesmann Roadster MF3 die Sportwagenmanufaktur in Dülmen. Die Manufaktur ist führend für puristische Sportwagen mit modernster Technik in zeitlosem Design.

Ein Wiesmann Rodaster MF3 wird nicht für die Garage gekauft - diese Fahrzeuge wollen bewegt werden. Zusammen mit seinem sportlichen Fahrer erlebt der MF3 sein erstes Fahrertraining - fährt Bestzeiten am Hockenheimring ein. Und natürlich darf man die gemütlichen Ausfahrten mit Gleichgesinnten im Wiesmann-Club nicht vergessen.

Das alles hinterlässt Spuren an der glasfaserverstärkten Karosserie (GFK). Der MF3 wirkt müde und braucht eine kosmetische Pause.

Die Brillantversiegelung LZ 730 soll dem Wiesmann MF3 wieder zum Hochglanz verhelfen. Auch die Innenseite der Motorhaube sowie die Lackbereiche der Kotflügel, die unter der Motorhaube liegen, sollen behandelt und versiegelt werden. Eine Arbeit, die mit äußerster Vorsicht durchgeführt werden muss!

Fangen wir mit den Vorbereitungen an...

Das Ergebnis

„Das ist ja ein schöner Oldtimer...” war einer der Standardkommentare, die wir zum Wiesmann MF3 in unserer Werkstatt hörten. Die Optik des Wiesmann Roadster ist schlicht und ergreifend beeindruckend. Ein echter Hingucker.

Die Brillantversiegelung LZ 730 verleiht dem Wiesmann MF3 wieder Traumwagen-Charakter:

Vorne der gewaltige Kühler, hinten das rund abfallende Heck mit der charakteristischen Anordnung der Leuchten; kein Wunder also, dass man hier gerne auf einen Oldtimer tippt. Doch Vorsicht, hinter der gemütlich-eleganten Retro-Optik verbirgt sich ein moderner ///M3 Motor mit 343 PS!

Eine GFK-Karosse wie hier beim Wiesmann MF3 auf Neuwagencharakter aufzuarbeiten ist immer eine große Herausforderung. Fahrzeugmodell, Lack- und Karosseriematerialien mit unterschiedlichen Oberflächenproblemen sind immer individuell zu berücksichtigen. Das Ergebnis läßt sich für unsere Kunden immer nur erahnen, bei sehr schweren Oberflächenproblemen oftmals auch nur erhoffen. Deshalb versuchen wir bei der Lackbesprechung eine bildliche Vorstellung auf das Ergebnis zu geben und ziehen andere aktuelle Projekte zur Erklärung heran, was in unserer Werkstatt möglich ist.

Alle Gebrauchsspuren konnten schonend beseitigt werden.

Wunderschöne Akzente am Wiesmann MF3 setzen ebenfalls Alu- und Chromelemente, die hier ebenfalls überarbeitet wurden.

Doch was ist das Markenzeichen der Wiesmann-Manufaktur in Dülmen?

Tiere als Symbole für Automarken sind ja nichts seltenes. Ferrari hat das Pferd, Peugeot den Löwen, Lamborghini den Stier, Jaguar den Jaguar - und Wiesmann den Gecko. Den Haftzeher haben sich die Gebrüder Martin und Friedhelm Wiesmann deshalb zum Markenemblem erkoren, weil ihre Autos am Asphalt kleben sollen wie das kleine Reptil an Wänden und Decken.

In liebevoller Kleinstarbeit wurde das Markenzeichen des Wiesmann MF3 der „Gecko” im Front- und Heckbereich überarbeitet und von Kalk- und Politurresten befreit.

Wenn Sie ebenfalls einen Wiesmann mit ähnlichen Oberflächenproblemen haben, dann freuen wir uns auf Ihren Besuch in